klinische Hypnotherapie

Therapie

Anamnese

In einem klärenden Gespräch werden Probleme,  Erwartungen evtl. Ängste des Patienten erfragt.

 

Entspannung

Je nach Situation wird vor der eigentlichen Hypnose eine Entspannungseinleitung sitzend oder liegend durchgeführt.

 

Hypnose

Der Patient wird in eine hypnotische Trance geführt.


Was ist Hypnose

Hynose ist ein sehr entspannter und gleichzeitig sehr konzentrierter Prozess, bei dem sich der Patient in einer mehr oder weniger tiefen Trance befindet.

Trancezustände erlebt jeder Mensch in seinem täglichen Alltag.

Wenn wir intensiv an einer Sache arbeiten und die Zeit vergessen, auf dem Weg ins Büro, wenn wir uns nachher kaum an den Weg erinnern oder wenn wir uns in einen Film oder  ein Buch vertiefen und alles um uns herum vergessen.

Was ist Hypnose nicht

Hypnose ist NICHT Bewusstlosigkeit.

Auch in der Trance nehmen Sie alles wahr und können sich auch an alles erinnern.

Sollte Ihnen der Hypnotherapeut eine Amnesie (Gedächtnisverlust) suggerieren und Sie diese annehmen, so ist Amnesie nur sehr oberflächlich und leicht zu durchbrechen.

Ist man in der Hypnose willenlos?

Willenlos ist man nicht. Man verspürt allerdings nur eine geringe Lust sich den Anweisungen des Therapeuten zu widersetzen. Das Bewusste überlässt dem Unbewussten gern die Führung das ist der Grund warum man für Suggestionen empfindlicher ist